Versicherungssparten:


Weitere Angebote:

Rechtsschutzversicherung

Sparten

Verwaltungs-Rechtsschutz in Verkehrssachen

Der Rechtsschutz dient der Wahrnehmung Ihrer rechtlichen Interessen vor Verwaltungsbehörden und Verwaltungsgerichten in Verkehrssachen. Meistenteils wird er in Anspruch genommen zwecks Wiedererlangung der Fahrerlaubnis. (Wenn allerdings in einem Straf- oder Ordnungswidrigkeiten-Verfahren der Führerscheinentzug droht, gehört dies nicht zum Verwaltungs-Rechtsschutz in Verkehrssachen, sondern zum Straf- oder Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz.)

In folgenden Fällen kann zum Beispiel der Verwaltungs-Rechtsschutz in Verkehrssachen in Anspruch genommen werden:

  • Die Zeit Ihres Führerscheinentzuges ist abgelaufen, die Behörde weigert sich trotzdem, Ihnen den Führerschein wieder auszuhändigen.
  • Von der Straßenverkehrsbehörde wird Ihnen als Halter eines Kraftfahrzeuges die Führung eines Fahrtenbuches auferlegt, weil Ihr Fahrzeug in einen Unfall verwickelt wurde und es zunächst Unsicherheiten darüber gab, wer das Fahrzeug gefahren hat. Die Fahrtenbuchführung wollen Sie aber nach Möglichkeit umgehen.