Versicherungssparten:


Weitere Angebote:

Lebens- und Rentenversicherungen

Klassische deutsche Kapitallebens- und Rentenversicherungen

Die klassischen Formen der deutschen Kapitallebensversicherung und der deutschen Rentenversicherung unterliegen im Hinblick auf die Kapitalanlage im Wesentlichen den gleichen Grundsätzen.

Die Anlage erfolgt bei der deutschen Kapitallebens- und Rentenversicherung zu maximal 30 Prozent in Aktien. Mindestens 70 Prozent des Anlagebetrages wird in fest verzinslichen Wertpapieren und Immobilien angelegt.

Die Anlagen werden bei den deutschen Produkten immer nach dem Niederstwertprinzip und dem Buchwertprinzip bewertet.

Für deutsche nicht fondsgebundene Kapitallebensversicherungen ist zur Zeit eine Verzinsung von 2,25 Prozent garantiert. Höhere Verzinsungen – sonst durchaus realistisch – sind in der momentanen Niedrigzinsphase kaum zu erwarten.
Bei Rentenversicherungen wird in der Regel im Vertrag eine Mindestverzinsung garantiert.

Die Höhe der Nettorendite ist von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich, da der Risiko- und Verwaltungskostenanteil je nach Gesellschaft unterschiedlich hoch ist.
Bitte beachten Sie auch, dass die Verzinsung lediglich auf den Sparanteil gewährt wird. Damit kann die Nettoverzinsung bezogen auf den vollen Beitrag niedriger sein als die Garantieverzinsung.